Beiträge

#GLAMhack20

,
Der dritte Kulturhackathon nimmt Anlauf UND erweitert sein Repertoire! XChange Reality! Exploring the Future of Current Challenges with Augmented and Virtual Reality | 27-30 April 2020, St. Pölten University of Applied Sciences Digitale…

Sam & George @ GLAMhack17

Das beste zweier Welten: Kulturelle Sammlungen in 3D und als Datenvisualisierung Wer kennt nicht den Effekt, beim Anblick von unverständlichen Bildern in Galerien, Archiven oder Museen schnell sehr müde zu werden? Wissenschaftler haben…

Topfreisen

Der Kulturhackathon erhält kulinarische Unterstützung verschiedener Kulturen durch Topfreisen – genial! Kulinarisch werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kulturhackathons unterstützt von Topfreisen unter dem Motto: Gutes Essen…

Die "Flora Graeca" will DICH verführen!

Je mehr ich entdecke, desto mehr wundere ich mich. Je mehr ich mich wundere, desto mehr verbeuge ich mich. Je mehr ich mich verbeuge, desto mehr entdecke ich. ALBERT SCHWEITZER Wie wir das Interesse für die Schönheit alter Schätze…

Sven @ GLAMhack17 & @GLAMhack18 & @GLAMhack20

Hab Spaß – Wie wär’s mal mit Python! Python ist eine von vielen ausgezeichneten Möglichkeiten, im Rahmen eines Kultur-Hackathons Szenarien zur Verarbeitung digitaler Sammlungen auszuprobieren. Dank einer umfangreichen Bibliothek für…

Alexander @ GLAMhack17

Visuelle Exploration zeit-orientierter Daten. Zeit spielt eine große Rolle in allen menschlichen Aktivitäten. So haben Zeitleisten eine lange Tradition in der Strukturierung und Vermittlung von kulturellen Daten. Quelle: Sebastian…

Rainer @ GLAMhack17

60.000 Datensätze aus dem Pelagios Projekt! Rainer Simon wird den Kulturhackathon mit seinen umfassenden Expertisen unterstützen und zusätzlich ein riesiges Datenpaket mitbringen, um Kreativität zu beflügeln: über 60.000 Datensätze…

Kerstin @ GLAMhack17

Was will Vera (59) heute in der Ausstellung erleben und erfahren? Wie kann die Gebärmutterkröte die Neugierde von Jan (17) wecken? Was lässt Franziska (10) ihr erstes Smartphone im Museum aufleuchten? Wie kommt Karl (42) nach Büroschluss…

fliegenden Bienenstock- stirnbretter-Ufos…

„Ich hätte gerne eine Spieleapp mit fliegenden Bienenstockstirnbretter-Ufos ....oder eine gänzlich neue Art von Zugang zu komplexen strukturieren Daten, auf jeden Fall einen spielerischen.“ Elisabeth Egger ist die Leiterin der digitalen…

Karl @ GLAMhack17

Digitale Bilder von Tauf-, Trauungs- und Sterbebüchern (Matriken) aus verschiedenen Pfarren des westlichen Niederösterreichs (Most- und Waldviertel = Diözese St. Pölten) Als Matriken im eigentlichen Sinn bezeichnet man in Österreich die…